Microdermabrasion

 

Microdermabrasion - auch "Sandpeel"," Landsteinpeel" oder "Powerpeel" genannt, ist eine der - sanftesten, sichersten und besten Methoden, um alternde, sonnengeschädigte oder narbige Haut zu behandeln und ihr Erscheinungsbild deutlich zu verbessern.


Im Gegensatz zu anderen alt bewährten Abschleifverfahren der Haut ist die Microdermabrasion sanft, schmerzfrei und verursacht keine Hautschädigung. Häufig wird Microdermabrasion angewendet zur Vor- oder Nachbehandlung sowie in Kombination mit Laserbehandlungen oder auch bei einer Akne-Therapie. Microdermabrasion eignet sich für Patienten jeden Alters und jeglicher Hautbeschaffenheit.


Bei der Microdermabrasion werden winzige Kristalle auf die Haut geblasen, die in Bruchteilen von Sekunden mit den abgeschmirgelten toten Hautzellen wieder aufgesaugt werden. Hierdurch kommt es zu einer effizienten, aber sanften Entfernung der obersten Hornschichten. Die mechanische Irritation führt gleichzeitig zur Anregung der Kollagenneubildung. Nach der Microdermabrasion werden hochwirksame biologische und/oder hormonelle Substanzen, die der Haut zu ihrer natürlichen Regeneration fehlen, mit einem Ultraschallkopf sanft und wirkungsvoll in die Haut einmassiert.


Die Microdermabrasion ist absolut schmerzfrei und verursacht keine Auszeit. Die Haut ist wenige Stunden nach der Behandlung etwas rosiger und eventuell leicht gerötet. Hier kann bei Bedarf ein abdeckendes Make-Up verwendet werden.


Für optimale Resultate empfehlen wir 6-12 Wochen Therapie mit wöchentlichen Behandlungen. Die Frequenz der Behandlungen hängt vom Grad der Hautschädigung ab.

 

 

Vorteile

ohne Nebenwirkung durchführbar
sehr schöne Ergebnisse auf einfache Art
günstig
keine Negativliste bei der Nachbehandlung
beliebig wiederholbar
in der Mittagspause durchführbar

 

 

Nachteile

manchmal zu schwache Wirkung
 

Microdermabrasion

Behandlung

110 Fr.